Was ist ein CSR (Certificate Signing Request)?

Ein CSR (Certificate Signing Request) ist eine verschlüsselte Zeichenfolge in Textform. Im CSR sind Informationen wie z.B. der Domainname gespeichert, für welchen das SSL-Zertifikat ausgestellt wurde. In der Regel sollte ein CSR mindestens 2048 Bit groß sein, um eine ausreichende Sicherheit zu bieten. 

Beispiel - Wie sieht ein CSR aus:



Dieses wird unter Linux z.B. wie folgt erzeugt:

Der CSR wird auf dem Webserver, auf dem das SSL Zertifikat installiert werden soll, erzeugt. Hier finden Sie detaillierte Anleitungen zu den unterschiedlichen Serversystemen, wie jeweils ein CSR generiert wird. Sie benötigen ein CSR, bevor Sie ein SSL Zertifikat beantragen können!

 

 

War diese Antwort hilfreich?

 Artikel drucken

Lesen Sie auch

.CRT, .P12, .PEM, .P7B, .PFX, PKCS#7, PKCS#12, X.509 ... Dateiformate, Dateitypen und Bedeutung

.CSR ... Certificate Signing Request. Wird *NIE* zur Installation benötigt, immer nur zur...

Verkaufen Sie third party signed SSL Zertifikate? - Trusted 3rd party trusted certificate authority (CA)? (z.B. für Base CRM, Zimbra etc.)

Wir werden immer wieder von Kunden gerfragt, ob die von uns angebotenen Zertifikate "trusted...

Was ist der Unterschied zwischen einem Single-Domain und einem Wildcard SSL Zertifikat?

Ein Single-Domain Zertifikat funktioniert jeweils nur genau für eine Domain. Haben Sie z.B. ein...

Warum ist HTTPS schneller (!) als HTTP, und nicht langsamer ?

Troy Hunt hat einen sehr interessanten Artikel verfasst, indem Seiten die über HTTPS geladen...

Wofür wird SSL benötigt?

Sobald sensible Daten im Internet übertragen werden, sollten diese sich selbst und Ihren Kunden...