From August 19th 2020, SECTIGO issues SSL certificates with a maximum lifetime of 398 days (13 months) as specified by CA/Browser consortium. SSL certificates with a longer lifetime must be re-issued annually (free of charge). You'll receive reminders via e-mail. SSL certificates issued before August 19th 2020 remain valid until their planned expiry date. Code Signing & S/MIME certificates are not affected and remain valid until their planned expiry date.

Google Webmaster Tools Meldung: "SSL-/TLS-Zertifikat enthält nicht den Domainnamen" oder "selbst-signiertes Zertifikat"

Beispiel Google Webmaster Tools Meldung:
"Google hat festgestellt, dass im momentan auf https://domain.com/ verwendeten SSL-/TLS-Zertifikat der Domainname https://domain.com/ nicht enthalten ist. Das bedeutet, dass Ihre Website von einigen Browsern nicht als sicher eingestuft wird. Aus diesem Grund blockieren viele Webbrowser den Zugriff von Nutzern auf Ihre Website und zeigen eine Sicherheitswarnung an. Hierdurch soll verhindert werden, dass das Surfverhalten der Nutzer von Dritten erfasst wird, wie es auf unsicheren Websites oftmals geschieht."

Eine zweite, ähnliche Meldung bezieht sich auf "selbst-signiertes Zertifikat".


Was können Sie in diesem Fall tun?

Schritt 1: Überprüfen Sie Ihre SSL Installation und Konfiguration mit dem SSL Labs Tool: https://ssllabs.com/ssltest. Falls "Chain Issues" aufscheinen, "Trusted" auf "No" steht oder die Domain nicht übereinstimmt, überprüfen Sie bitte die entsprechenden Punkte in Ihrer SSL Konfiguration.

Schritt 2: Wenn Sie sichergestellt haben dass SSL Labs eine korrekte Installation anzeigt, kann es sich möglicherweise um einen Fehlalarm handeln bzw. um einen Hinweis zu einem Zustand sein der nur kurzfristig auftrat, z.B. während Wartungsarbeiten Ihres Hosters. Nur in SEHR seltenen Fällen (ca. 3 Fälle) wurde uns ein solches Szenario berichtet. Siehe auch: https://productforums.google.com/forum/#!topic/webmaster-de/enDTZEK7dpY

 

Zitat: " Hallo Peter,

das kommt gelegentlich bei neu eingerichteten Zertifikaten vor, wenn z. B. zu Beginn kurzzeitig nur ein temporäres Zertifikat besteht, was bei manchen Hostern gelegentlich vorkommt. Wenn aktuell beim Check via ssllabs alles ok ist, kannst du diesen Hinweis in der Search Console einfach ignorieren.

Grüße,
Sven"


Was this answer helpful?

 Print this Article

Also Read

ErrorCode:-9009|Message:Vendor returns error:the value of the 'dcvemailaddresses' argument is invalid

This error may occur when you are trying to generate a SSL certificate for internal domain names...

S/MIME Zertifikate Bundesagentur für Arbeit (Deutschland) bzw. Arbeitsagentur für verschlüsselte Email Kommunikation (Emailverschlüsselung, Verschlüsselung)

Die von InterSSL gelieferten CPAC Basic S/MIME Zertifikate werden von der Bundesagentur für...

RapidSSL DCV Email kommt nicht an

https://www.rapidssl.com/support/contact/https://www.digicert.com/ Support -> Chat

How can i test which SSL certificate is used by my remote desktop RDP server?

Mit Hilfe von openssl: openssl s_client -connect remote.ihr-server.de:3389 -prexit

GeoTrust/RapidSSL: Whats the meaning of the various certificate .CER files ?

ServerCertificate.cer = Certificate specifically for your domain / wildcardCACertificate-1.cer =...