Seit 19. August 2020 stellt SECTIGO alle SSL Zertifikate mit einer maximalen Laufzeit von 398 Tagen (13 Monate) aus, um den Vorgaben des CA/Browser Konsortiums gerecht zu werden. SSL Zertifikate mit längerer Laufzeit müssen jeweils nach einem Jahr kostenlos neu ausgestellt werden (Erinnerung per E-Mail). SSL Zertifikate mit Ausstellung vor 19. August 2020 bleiben bis zum geplanten Ablaufdatum gültig. Code Signing und S/MIME Zertifikate sind von der neuen Regelung nicht betroffen und bleiben ebenfalls bis zum geplanten Ablaufdatum gültig.

Schnittstelle (API) zur Bestellung und Konfiguration von SSL Zertifikaten

InterSSL bietet Ihnen eine Schnittstelle, mit der Sie SSL Zertifikate automatisiert bestellen und konfigurieren können. Für weitere Informationen zur API kontaktieren Sie uns bitte.


War diese Antwort hilfreich?

 Artikel drucken

Lesen Sie auch

Sind die SSL Zertifikate geeignet zum Absichern bzw. Verschlüsseln von VPN und Remote Desktop (RDP) Verbindungen?

JA, viele unserer Kunden nutzen RapidSSL und PositiveSSL zur Absicherung für VPN und remote...

Warum ist HTTPS schneller (!) als HTTP, und nicht langsamer ?

Troy Hunt hat einen sehr interessanten Artikel verfasst, indem Seiten die über HTTPS geladen...

Code Signing: Wie erzeuge ich einen CSR (Certificate Signing Request) lokal auf meinem Computer?

Früher konnte der Webbrowser automatisch ein CSR/KEY Schlüsselpaar während der Beantragung...

Multi-Domain (SAN) Zertifikate: zählt "www.domain.com" mit zugehöriger Domain "domain.com" als ein oder als zwei SAN Einträge? (multidomain)

Grundsätzlich zählt jede Haupt- und Subdomain als eigener SAN Eintrag, also "domain.com" und...

Wie erstelle ich eine Zertifikatsanfrage (CSR) mit Microsoft Exchange 2016?

Unsere Partnerfirma DIGICERT (Lieferant für u.a. RapidSSL) bietet hierfür eine bebilderte...